Seite auswählen

Ich bin eine begeisterte to-do-Listen-Schreiberin. Ich mag es, wenn Dinge, die ich erledigen möchte, festgehalten sind. Das entlastet mich, ich muss meine to do’s nicht im Kopf haben. Außerdem liebe ich es, wenn ich die einzelnen Punkte abhaken kann. Zusätzlich vermittelt mir die Auflistung dessen, was ansteht, zumindest den Eindruck, ich hätte einen Überblick und habe mein Leben im Griff. 😉

Viel zu oft setzen sich meine to-do-Listen in erster Linie aus SOLLEN und MÜSSEN zusammen. Um dem eigenen WOLLEN mehr Platz zu geben, habe ich eine Alternative zu den herkömmlichen Tagesplänen entwickelt. Hier geht es zunächst mal ums Ich, um das Verbundensein mit anderen, um die eigenen Ziele und ums persönliche Wachstum. Erst dann kommt der Platz für die Aufstellung, welche Mails geschrieben werden „müssen“, was einzukaufen ist, welches Konzept erstellt werden „soll“, etc.

Hier können Sie den mehr wollen und weniger müssen-Tagesplan downloaden

 

Share Button