Zu sehen ist ein dreigeteiltes Bild. Links Nektarinen. In der Mitte ein Tropfen, der ins Wasser fällt und Kreise zieht. Rechts eine Sonne.

Ein Seminar für Frauen

 

Lustvolle Liebe.

 

Verbinde dich mit deiner Weiblichkeit & ergründe deine sexuelle Kraft.

 

Die weibliche sexuelle Kraft wurde über Jahrtausende hinweg immer wieder als gefährlich, schmutzig, falsch oder als etwas, was kontrolliert werden muss, abgewertet. Gleichzeitig (ent)stand daneben das Bild der liebenden Frau, der (fast) Heiligen, der Edlen und Reinen.
Dies ist in unser gemeinsamen Frauengeschichte wie eingeschrieben, hat sich tief eingegraben in unser kollektives Frauenbewusstsein. Und es macht daher auch heute noch etwas mit uns Frauen, beeinflusst uns sogar jetzt noch – vorrangig unbewusst.
Unzählige Frauen haben ihre Liebe und ihre Lust voneinander (teilweise) abgespalten, wollten sie das Heilige in sich nicht durch das angeblich Bedrohliche verunreinigen.

 

In unserer modernen Zeit haben sich die Frauen-Idealbilder zum Teil gewandelt. Neue Möglichkeiten, mehr angebliche Freiheiten, aber auch jede Menge an weiteren Anforderungen und Erwartungshaltungen an Frauen kamen hinzu.

 

Die sogenannte sexuelle Revolution vermeinte, das Thema der Sexualität enttabuisiert zu haben. Heute begegnet uns Sexualität medial vermittelt fast schon allerorts.

 

 

 

Aber ist es deswegen für Frauen einfacher geworden, ihre Sexualität zu leben und in einer guten Verbindung zu sein mit ihrer sexuellen Energie?

 

 

 

Statt der versprochenen Befreiung verfangen sich viele Frauen heute in dem Strudel an vermittelten Bildern, wie „guter Sex“ angeblich zu sein habe. Diesen entsprechen zu wollen, führt dazu, dass Fragen wie „Bin ich gut genug? …“ uns wegführen von der inneren Weisheit unseres Körpers, vom Vertrauen auf das eigene, intuitive Spüren und auf die eigene Kraft.

 

Gleichzeitig stehen nicht wenige Frauen vor der Herausforderung, im Berufsleben – und eventuell auch sonst – „ihren Mann stehen zu müssen“. Auch dies kann deutlich erschweren, mit der eigenen Weiblichkeit, ja manchmal sogar mit dem eigenen Körper generell in einer guten Verbindung zu sein.
In unserem Alltag wollen wir oft alles im Griff haben und bestmöglich kontrollieren. Das steht jedoch der Fähigkeit zur Hingabe an deine Lust und deine sexuelle Energie diametral entgegen.

 

Wenn Frauen in ihrer Entwicklung heranreifen, werden sie bezüglich ihrer Wünsche doch oft auch selbstbewusster und entscheiden mitunter für sich, ihre Sexualität anders leben zu wollen als früher. Allerdings können wir uns dabei ebenso rasch erneut unter Druck setzen – nämlich ausgerichtet auf ein (nun eben neues) Ziel hin, welches es zu erreichen gilt.
Der Zugang zu deiner Weiblichkeit, zu deiner sexuellen Energie ist jedoch kein Projekt, wo du die Schritte A, B und C absolvieren musst, um in den Zielbahnhof einfahren zu können.

 

 

 

An diesem Tag zeige ich dir,

 

 

 

– wie du tiefer in Verbindung kommen kannst mit deinem  Körper und deiner Lust.

 

– wie wir aus der Liebe, also aus unserem Herzen auf die Sexualität schauen und von hier aus Kontakt zu ihr aufnehmen können und

 

– wie du dich dadurch in die Heimat deiner Weiblichkeit ausdehnen kannst.

 

 

 

So kannst du deine Weiblichkeit immer mehr annehmen und ehren.
Das richtet dich auf und du bringst deine weibliche Würde auch nach außen zum Ausdruck.

 

Sexualität wird sich dir in diesem Seminar als etwas zeigen, was eine Brücke zum Leben ist.
Sie bringt dir ein tieferes Verständnis für dein eigenes Leben.
Der Zugang zur eigenen sexuellen Energie bedeutet Zugang zu sich selbst.

 

Unsere sexuelle Kraft schließt uns an den Puls des Lebens und an die größtes Sehnsucht eines jeden Wesens an, das auf die Erde kommt, um sich zu verwirklichen und sich als ein Wesen zu erleben, welches verbunden ist mit allem.

 

 

 

Dieses Seminar ist für Frauen,

 

  • die all das „Kopfige“ – also, die Vorstellungen in unseren Köpfen, wie Sexualität angeblich zu sein hätte – endlich hinter sich lassen wollen,
  • die sich auf ihren Körper und ihre Weiblichkeit intensiv einlassen und mit ihrer sexuellen Energie noch tiefer in Verbindung gehen wollen und
  • die etwas über die spirituelle Dimension von Sexualität erfahren wollen.

 

 

 

Dieses Seminar ist …

 

  • keine (Trauma-)Therapie.
  • ist zwar durchaus beeinflusst von altem, östlichen Wissen, aber kein Tantra-Seminar.
  • ist nicht gedacht für jene, die auf der Suche nach Sex-Tipps oder Anregungen für ihre sexuelle Praxis sind.

 

 

 

An diesem Tag geht es nicht darum, deine persönliche Geschichte hervorzukramen und mühsame Fragen nach dem Warum, Wieso, Weshalb zu stellen.
Mehr als von unserer Vergangenheit getrieben, werden wir nämlich von einer leuchtenden Zukunft angezogen.

 

Dieses Seminar bietet dir daher den Raum, dich – getragen und genährt durch die heilsame Wirkung eines Frauenkreises – einzulassen auf eine innere Reise zu dir selbst und letztlich zu dem Göttlichen in dir. Denn sexuelle Energie ist in ihrer Essenz eine Schöpfungsenergie.

 

Es wird eine Erfahrung der besonderen Art sein, durch die auch bewusst wird, wie transformierend sexuelle Energie, die frei fließen darf, sein kann.

 

Nichts wird geschehen, was du nicht willst. Niemand wird dich äußerlich berühren, nur dein Herz und du selbst in deinem inneren Erleben werden berührt. Wir werden Energien spüren, mit unseren Chakren arbeiten und auch die heilende Kraft von Musik bzw. Klang und Duft erfahren.

 

Wenn du dich auf diesen neuen Weg – ohne jeglichen Druck bei deiner Quelle ankommen zu können – einlassen möchtest, sei mutig und melde dich gleich an!
Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

 

 

 

Das Seminar findet ganztägig (meist in Graz) statt.

Deine Investition in dich beträgt dafür 300,- Euro (inklusive Umsatzsteuer).

Wenn du interessiert an den nächsten Terminen für dieses Seminar bist oder Fragen hast, maile mir bitte an elke.edlinger@gutgenug.at

 

 

 

Zu sehen ist ein dreigeteiltes Bild. Links Nektarinen. In der Mitte ein Tropfen, der ins Wasser fällt und Kreise zieht. Rechts eine Sonne.
Share Button