Seite auswählen

Wie wäre es, wenn du dir selbst etwas zu Weihnachten schenkst? Ein Geschenk, das dein Leben wesentlich bereichert. Wie wäre es, wenn du in den nächsten 24 Tagen ein großes Stück weiter kommst auf deinem Weg, dir selbst eine gute Freundin zu sein? Was es dich kostet, ist ein wenig Zeit und ein bisschen Achtsamkeit.

 

 

(Fürs Lesen dieses Beitrags brauchst du rund zwei Minuten. Für die vorgeschlagene Übung wahrscheinlich ebenso zwei, drei Minuten.) 

Ich schenke dir diesen Adventkalender.
Nutze die nächsten 24 Tage für dich!
Jeden Tag findest du hier einen kleinen Tipp, eine einfache, kurze Übung oder eine kurze Inspiration dazu, wie du dir selbst eine bessere Freundin werden kannst.

 

Jetzt in der Adventzeit hast du wahrscheinlich viel zu tun. Oft ist es ein Tun für andere. Du besorgst oder produzierst Geschenke. Backst vielleicht Weihnachtskekse. Machst eventuell einen Weihnachtsputz. Manche von uns lieben dies alles. Manchen von uns beschert die angeblich so ruhige, besinnliche Zeit ziemlichen Stress.

 

Täte es dir gut, wenn du die nächsten 24 Tage auch für dich nutzen würdest?
Wenn du jeden Tag dir selbst ein bisschen mehr ein gute Freundin wirst?

Alles, was du dazu brauchst, sind täglich ein paar Minuten Zeit und ein wenig Achtsamkeit.

 

Das bist du wert!

Finde ich. Und ich hoffe, du findest das auch!

 

Weil ich dich nicht lange aufhalten will, kommt hier auch schon die

 

Übung für den 1. Tag:

 

Denk bitte kurz darüber nach:
Was erwartest du dir von einer guten Freundin?
Wie soll sie sich dir gegenüber verhalten?
Was ist dir dabei am wichtigsten?

Schreib die drei bis fünf Aspekte, die für dich dabei am wichtigsten sind, auf.

Du musst nicht lange überlegen. Antworte einfach spontan – quasi aus dem Bauch heraus. Du weißt ziemlich genau, was hierbei für dich wichtig ist. Da bin ich mir sicher.

Meine Bitte allerdings: wirklich AUFSCHREIBEN! Du brauchst deine Antworten nämlich in den nächsten Wochen noch.
(Außerdem: Beim Schreiben müssen wir genauer als beim bloßen Drüber-Nachdenken sein, wenn es darum geht, etwas zu formulieren.)

Eventuell nimmst du dafür ein nettes Heft oder einen schönen Block. Etwas, das dich dann in den nächsten 24 Tagen (und darüber hinaus) begleitet.

 

So, das war es auch schon für heute. 🙂

Jetzt gibt es gleich mal ein ordentliches sich selbst auf die Schulter Klopfen dafür, dass du dich so ernst und wichtig nimmst, dass du diese paar Minuten investiert. Und dafür, dass du es angehst. Und dafür, dass du dir etwas Gutes tust.

 

Wenn du magst, kannst du das, was dir wichtig ist, auch in einem Kommentar gleich unten unter diesem Artikel veröffentlichen. Oder lass uns von deinen Anregungen profitieren. Natürlich kannst du mir deine Frage auch als Mail an elke.edlinger@gfgi.at schicken.

Ich freue mich, wenn du deine Freundinnen auf diesen Adventkalender aufmerksam machst. Teile den Link doch einfach mit ihnen.

 

Bis morgen!

Mit sonnigen Grüßen
deine Elke

 

PS: Oben rechts auf dieser Seite kannst du dich für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Nur: Ich schicke nicht jeden Tag eine Erinnerung an diesen Adventkalender aus! Das wäre zu viel des Guten im Posteingang. Also bitte dich selbst daran erinnern, morgen (und übermorgen und überübermorgen und …) wiederzukommen!

 

 

 

 

 

 

 

Share Button