Auslese Juni 2018

Auslese Juni 2018

Laut Wikipedia ist eine Auslese „ein Prädikat für Qualitätsweine“. Wir erfahren weiters, dass Auslesen Spitzenweine aus vollreifem, ausgesuchtem Traubengut seien. Nun ja, ich hab’s ja nicht so mit den Weinen. Eigentlich trinke ich sehr selten Alkohol und von Qualitätsweinen habe ich so gut wie überhaupt keine Ahnung. Aber mir gefällt der Begriff AUSLESE. Denn diese möchte ich dir hier bieten … einem Best-of des Monats entsprechend. (mehr …)

Share Button
Warum ich diese Aufnahmen überhaupt mache – #3 einfach leben

Warum ich diese Aufnahmen überhaupt mache – #3 einfach leben

In dieser Folge von einfach leben dreht es sich darum, was es für mich bedeutet, diese Aufnahmen zu machen und zu veröffentlichen. Dass es für mich ein Akt der Selbstermächtigung ist, meinem Ausdruck diesen Raum zu geben, gerade auch, weil ich es einerseits in erster Linie für mich mache, aber andererseits eben genau dadurch den Raum noch weiter ausdehne, weil ich die Audios der Welt zugänglich mache. (mehr …)

Share Button
Hingabe an das Leben – #2 einfach leben

Hingabe an das Leben – #2 einfach leben

Ich mache mir Gedanken. Über verschiedene Themen, über mich, meine Entwicklung, die Menschen, den Himmel und die Erde und vieles mehr. Nun spreche ich diese Gedanken aus – so wie sie kommen, ohne Skript. Nehme sie auf, damit ich sie mit dir teilen kann. Die Aufnahmen sind völlig einfach gehalten, ohne großen technischen Aufwand, mit störenden Nebengeräuschen … einfach unperfekt. (mehr …)

Share Button
Mehr Menschen und weniger Maschinen – #1 einfach leben

Mehr Menschen und weniger Maschinen – #1 einfach leben

Ich mache mir Gedanken. Über verschiedene Themen, über mich, meine Entwicklung, die Menschen, den Himmel und die Erde und vieles mehr. Nun spreche ich diese Gedanken aus – so wie sie kommen, ohne Skript. Nehme sie auf, damit ich sie mit dir teilen kann. Dies ist der erste öffentliche Versuch. Ob daraus wirklich die Reihe „einfach leben“ entsteht – wer weiß? (mehr …)

Share Button
Mütter mit schlechtem Gewissen. Raus aus den Anspruchsfallen!

Mütter mit schlechtem Gewissen. Raus aus den Anspruchsfallen!

Warum hat sich so wenig verändert in den letzten 25 Jahren? Warum haben heute noch immer so viele Mütter ein schlechtes Gewissen, wenn sie berufstätig sind? Welchem Druck setzen sich Frauen aus, wenn sie versuchen alles möglichst perfekt unter einen Hut zu bringen? Welche Wege gibt es hier heraus?
(mehr …)

Share Button
Du bist … – Verbindung mit deiner inneren Kraft

Du bist … – Verbindung mit deiner inneren Kraft

Heute gebe ich dir eine kleine Übung weiter, wie du dich mit deiner inneren Kraft verbinden kannst. Du bist die Erde. Du bist das Leben. Du bist Liebe.  (mehr …)

Share Button
Ich habe das Verstecken-Spielen so was von satt!

Ich habe das Verstecken-Spielen so was von satt!

Wenn du als Kind beim Spielen in deinem Versteck kauerst, bist du aufgeregt. „Werden sie mich finden?“, fragst du dich. Und du hoffst, dass dies nicht geschieht. Zumindest vorerst nicht. Denn dein Ziel ist nicht, auf ewig in deinem Versteck bleiben zu müssen. Und irgendwann macht das Spiel keine Freude mehr. Bei mir ist das so: Ich habe mittlerweile das Verstecken-Spielen so was von satt.
(mehr …)

Share Button
Was bedeutet es eigentlich, dass wir Frauen „zyklisch“ sind?

Was bedeutet es eigentlich, dass wir Frauen „zyklisch“ sind?

In diesem Gespräch mit Bärbel Waltl erhältst du so einiges an Inspiration, wie du dein weibliches Sein wieder stärker unter dem Aspekt von natürlichen Rhythmen und Zyklen wahrnehmen kannst. Denn hierin liegt ein großes Potential dafür, wie du dich selbst weniger unter Druck setzen und mehr in deinem natürlichen Fluss sein kannst. (mehr …)

Share Button
Mein Sein ist das Besondere.

Mein Sein ist das Besondere.

Ich poste auf Facebook oft Fotos von der Morgendämmerung. Sonnenaufgänge, die mich in ihren Bann ziehen. Den Tagesanfängen wohnt für mich ein Zauber inne, wenn ich mir die Zeit gönne, zumindest kurz in ihnen zu verharren. Diese Minute am Fenster, den Blick auf den Horizont gerichtet. Oft wie ein staunendes Kind. Mitgerissen von der aufstehenden Energie. Der Himmel zeigt mir, dass wir jeden Tag aufs Neue eine Chance bekommen. Egal, was gestern war. Egal, was ich gestern getan habe oder nicht. Der junge Tag bringt die Möglichkeit, es heute besser zu machen. Besser – nicht im Sinne von höher, schneller, weiter, …  – sondern ein Besser, welches mir und meinem Sein mehr entspricht. (mehr …)

Share Button
5 Schlüssel, damit dein Licht gesehen wird. Wie du Ängste vor der Sichtbarkeit überwindest.

5 Schlüssel, damit dein Licht gesehen wird. Wie du Ängste vor der Sichtbarkeit überwindest.

Was brauchst du, damit du mutig sichtbarer wirst mit dem, was du der Welt zu geben hast? In dieser Aufzeichnung eines Live-Videos auf Facebook gebe ich dir fünf Schlüssel mit auf dem Weg, die dir helfen können, du die Tür hindurch – hinaus in eine größere Sichtbarkeit – zu gehen. (mehr …)

Share Button